Wer ist online

Wir haben 13 Gäste online

Anmeldung



Der Erfolg des Wartens oder so werde ich Windenführer! PDF Drucken E-Mail

von Erika Jeskulke                09.08.2016

 

Ja das war schon ein Windchen am Sonntag, den 07.08.

Bernd konnte noch bis 10:30 Uhr seine Schüler in  die Luft bekommen und dann ging erst einmal gar nichts.

Grundwind von 20- 25 km/h. mit anhaltenden Böen bis 36 km/h.

 

 

 

 

 

 

Christos, Flo, Peter und Jürgen Knops probierten sich im Starkwind- Groundhandeln und wurden manchmal regelrecht verblasen. Auch meine Versuche scheiterten an den Windböen und so wurde einfach weiter abgewartet.

 

 

 

Manfred und ich waren als EWF im Einsatz und wir nutzten die Zeit zur Theorie- Prüfung. Jürgen und Jörg

versuchten sich und bestanden sofort mit Bravour.


 

Auch Marcella frischte ihr Wissen rund um die Winde auf und wurde von Frieda unterstütz.

 

 

 

Es wurde gefachsimpelt und weiter gewartet denn es sollte gegen Nachmittag abflauen, und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Selbst Goswin konnten wir überreden zu bleiben.

 

 

Und wirklich, gegen 16:00 Uhr drehte der Wind etwas weiter auf West und wir bauten die Winde um. Lange Schleppstrecke !!! Die ganze Family von Jürgen harrte mit aus, denn Quad- Fahren kann man ja nicht überall.

Der Wind blieb sportlich und so wurden von Jörg auch schon die Windenschlepps mit rückwärts Aufziehen geübt. Noch 14 mal ging es bis zum Abend in die Luft und Jörg hatte damit auch alle noch fehlenden Schlepps zusammen. Jürgen wird noch 5 Tandemschlepps machen, dann sind die beiden unsere neuen Windenführer und können nach amtlicher Eintragung beim DHV schon bald eingesetzt werden.


Gratulation an  Jürgen und Jörg !




 

So endete dieser windreiche Sonntag doch noch recht erfolgreich. Schön, dass so viele mit im Gelände waren und unser Vereinsleben wieder mal richtig auflebte.


Auf noch hoffentlich schöne Tage im Gelände,

eure Erika
 
© 2012 Gleitzeit e.V. | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de